Update 1.11.36 und alles ist gut?

    • New
    • Official Post

    Sicher nicht. Der größte Teil ist wieder Bugfix, sicher ein wichtiger Punkt, da auch nach dem letzten „großen“ Update immer noch genügend Probleme mit den Daten gab. Dadurch können Missionen nicht abgeschlossen werden oder Außenposten gehen verloren, um nur einige Beispiele zu erwähnen.

    Wenn man sich den Werdegang eines solchen Produktes mal ansieht (kann man nicht wirklich, weil sich keiner in die Karten schauen lässt) ist das von der Idee bis zum „fertigen“ Produkt, ein riesiger Schmelztiegel. Wenn man bedenkt, dass die Anfänge in 2018 manifestiert wurden und das Ganze bis 2023 dauerte. Bis hier hin wurde viel Zeit und Geld in das Projekt gepumpt und zu guter Letzt kam der Cut und es musste ein Erscheinungsdatum feststehen. Natürlich war das Produkt nicht so wie es mal gedacht war und alle Bugs waren nicht erforscht, aber es musste raus. So oder ähnlich geht es sicher vielen Entwicklern, wenn man sich die Veröffentlichungstermine ansieht.

    Der Punkt den ich eigentlich ansprechen wollte ist, echte Fans lassen sich nicht so leicht abschrecken, solange es, wenn auch in kleinen Schritten, weiter geht. Jedoch sollte Bethesda vermeiden alles als „neu“ anzuprangern, was durch den Prozess der Schere zum Opfer gefallen ist. Vieles was jetzt marketingmäßig an den User gebracht wird, ist in der Vergangenheit schon mal besprochen worden. Sei es

    • Das DLC erscheint zum Jahrestag von Starfield, war irgendwie logisch nach all den Problemen
    • Das Thema soll Va´ruun sein, auch logisch, Spacer langweilig, Ecliptic hatten Ihren Spaß, Va´ruun haben schon den Fuß in der Tür, Bilder weisen auf eine mystische Welt hin*
    • Moddingsupport war von Anfang an Thema, jedoch schwierig, entweder man gibt viel preis oder es ist so einfach wie Schiffebauen
    • Fahrzeuge auf der Oberfläche, stellt mehrere Herausforderungen dar, brauchte Umsetzungszeit, frühe Konzepte zeigen aber „The rover has 6 wheels“**
    • Der Dekomodus für Schiffe ist mir neu, aber nur ein Programmiererkniff. Was im Außenposten und im Eigenheim geht, geht auch auf einem Schiff. Nice to have.
    • Für mich ganz neu, ist die totale Wiedergeburt in der Allheit, also auch die Veränderung des Äußeren und des Karakter. Eigentlich nur logisch bei einer Metamorphose.
    • Die neuen Oberflächenkarten sind schon ein richtiger Schritt. Diese Karten (zumindest von den Orten) müssen ja schon immer existiert haben. Externe verwendeten sie schon, in 3D sind sie wesentlich ansprechender. Außerhalb wird sich zeigen wie hilfreich sie sind.
    • Die weiteren Verbesserungen sind für mich notwendige Ergänzungen für Gameplay oder Xboxer. Natürlich auch um diese bei der Stange zu halten und in Vorbereitung zur PS5

    Alles in allem ein Schritt der notwendig ist. Nur die Modder hatten das nachsehen, da sich Dateien geändert haben und sicher auch Strukturen, ohne die die alten Mods nicht mehr funktionieren (ich hatte berichtet). Es gibt aber sich eine Liste mit Hunderten von Wünsche. Bethesta sagt immer sie hören auf die User, aber welche Schicht der Millionen Spieler werden gehört und wer entscheidet hop oder flop. Aus meiner Sicht wäre es Zeit für ein wenig mehr Inhalt, denn Miner, Kopgeldjäger, Schiffebauer oder Insektenjäger ohne wirklichen Hintergrund sind nicht Abendfüllend (auf Dauer).


    Als Fazit möchte man sagen : alles was im Update steckt ist wichtig und richtig. Allerdings durch das Mediale aufschäumen hört es sich wieder nach mehr an als es ist und sollten schon längst Bordmittel sein. Sind aber nur alles (na fast) Versprechen aus der Vergangenheit die langsam eingelöst werden. Ich schätze zwei Updates weiter wird es wieder richtig spannend. Sicher ist, in Todds Haut möchte ich nicht stecken, nicht mal bei dem Schmerzensgeld :)




    * Siehe Updatevideo Bethesda

    ** https://docs.google.com/docume…Ydm9usnvcdhSdmO667QI/edit

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!